*TEST* Naturehike Taga 2 Ultraleicht Zelt ab 85,19€

*TEST* Naturehike Taga 2 Ultraleicht Zelt ab 85,19€

Naturehike ist einer der größten chinesischen Produzenten von Outdoor-Ausrüstung und bietet mit dem Naturehike Taga 2 ein nur 1,2kg “schweres” Zelt. Um es einem ausgiebigen Test zu unterziehen habe ich es bestellt, möchte es zuvor trotzdem gerne hier kurz vorstellen. Den Artikel werde ich nach dem Test erweitern.
*Update* Das ultraleicht Zelt ist nach weniger als 14 Tagen bei mir eingetroffen. Ich konnte es bereits einmal im Garten aufbauen und den Artikel um einige Details erweitern. Am Ende des Artikels findet ihr einige Detailfotos um euch selbst ein Bild der Verarbeitung machen zu können.

Naturehike Taga 2 Ultraleicht Zelt für 2 Personen:
Aliexpress: 85,19€*
Amazon: 109,00€ Prime*

Naturehike Taga 2 Front
Eingang geschlossen
  • Technische Daten:

    Personen: 2
    Gewicht: 1215g (ohne Heringe)
    Größe: 210x145x105cm
    Liegefläche: 135x210cm
    Packmaß: 44x10cm
    Farben: navy blue / jadegreen
    Außenzelt: 20D Nylongewebe bis 4000mm Wassersäule
    Innenzelt: 20D Nylongewebe
    Zeltboden: 20D Nylongewebe

Naturehike Taga 2 Maße laut Anleitung
  • Vorbild: Wie ein Großteil der chinesischen ultraleicht Zelte hat auch das Naturehike Taga 2 ein prominentes Vorbild. Man kann nicht abstreiten, dass es vom TarpTent Double Rainbow (USA 289$) (Amazon DE 599€*) inspiriert wurde.
  • Aufbau:
    Wie man den Produktbildern entnehmen kann, kommt das Taga 2 mit einer Stange aus, die in der Mitte das Zelt auch zur Seite hin aufspannt. Mit vier Abspannseilen kann das Zelt stabil und windsicher aufgestellt werden.

    Naturehike Taga 2 Seitenansicht

    Das Außenzelt überragt das Innenzelt an den Längstseiten um jeweils 55cm und bietet so die Möglichkeit das Reisegepäck zu verstauen. Zugriff auf das Gepäck erhält man auf der Eingangseite durch den Eingang des Innenzeltes und auf der gegenüberliegenden Seite durch eine halb runde Reißverschlussöffnung.

    Naturehike Taga 2 Gepäckfach
  • Wind und Wetter:
    Ich konnte das Zelt zwar selbst noch nicht testen, jedoch verspricht das verwendete 20D Nylongewebe einer Wassersäule von 4000mm stand zu halten. Dies sollte für die meisten Gegenden ausreichend sein.
    Wie das Zelt sich im Wind verhält, zeigt dieses Youtube Video:
  • Komfort: Zugegeben 135cm Liegefläche für zwei Personen ist nicht gerade viel, aber auf Luxus wurde hier zugunsten des Gewichts verzichtet. Zwei Isomatten sollten jedenfalls locker nebeneinander passen und sollte das Gepäck zwischen Innen- und Außenzelt platzfinden und dabei durch die Reißverschlüsse leicht erreichbar bleiben, würde dies einen erholsamen Schlaf ermöglichen. *Update*: Bei meinen ersten Aufbauversuchen konnte ich eine maximale Liegefläche von 125-130cm erreichen!
    Am höchsten Punkt des Innenzelt befindet sich ein Haken, der es euch bspw. ermöglicht eine Taschenlampe aufzuhängen. Desweiteren befindet sich eine kleine Tasche im Innenzelt. Dort können bspw. Wertsachen aufbewahrt werden.

    Naturehike Taga 2 Innnenraum – nach dem Aufbau ist festzustellen, dass die versprochenen 135cm unterboten werden. Je nach Aufbau werden nur 125-130cm erreicht.
  • Qualität: Nach dem ich das Zelt erhalten habe, hatte ich die Gelegenheit die Planen und Reißverschlüsse auf Produktionsfehler zu untersuchen. Dabei konnte ich keine Verarbeitungsmängel feststellen. Auf mich macht das Zelt einen hochwertigen Eindruck und bietet bisher kaum Hinweise auf eine baldige Materialermüdung. Gewissheit bringt uns jedoch erst ein ausgiebiger Langzeittest. Von einigen Details könnt ihr euch an dieser Stelle selbst ein Bild machen:

Fazit:

  • Das Naturehike Taga 2 macht einen sehr guten ersten Eindruck. Sollte sich in meinem Test zeigen, dass die Produktbeschreibung hält was sie verspricht, stellt das Naturehike Taga 2 mit einem Preis ab 89€ eine preiswerte Alternative zur hochpreisigen Konkurrenz in der Klasse der Ultraleichtzelte dar. *Update*: Auch im ersten Aufbau kann das Naturehike Taga 2 ultraleicht Zelt überzeugen. Der relativ kurze Versand und die Bodenmatte als Geschenk wirken sich positiv auf das Preis/Leistungsverhältnis aus und runden meinen bisher positiven Eindruck ab. Jetzt geht es bald zum Langzeittest auf Hike nach Estland. Ich bin gespannt, wie es sich dort schlagen wird.*UPDATE 2*
    Das Naturehike Taga 2 Zelt hat mir während meines einwöchigen Hikes durch Estland treue Dienste erwiesen. Es traten bisher keinerlei Materialermüdungen auf und es lies sich schnell auf- und abbauen. Mit zwei Personen konnten wir es uns im Zelt auch gemütlich machen, die Rucksäcke lagerten wir dabei jedoch in den dafür vorgesehenen Vorzeltbereichen. Um dieses sehr niedrige Zeltgewicht zu erreichen wurde wie bereits beschrieben auf ein Innenzelt verzichtet. Trotz mehrfachem und anhaltenden Regens stellte tropfte es niemals ins Innere des Zeltes. Allerdings sollte bedacht werden, dass die Plane auch von der Innenseite durchaus klamm werden kann und bei Berührung (z.B. beim morgentlichen Aufstehen) etwas Feuchtigkeit abgeben kann. In Anbetracht des geringen Gewichts kann ich mit diesem Umstand sehr gut leben und bin vom Preis-Gewichts-Leistungsverhältnis weiterhin von diesem Ultralight-Zelt positiv überrascht.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Die Kommentare sind geschlossen.
Zur Werkzeugleiste springen